Varenrode, ein kleiner Ortsteil der 
Gemeinde Spelle im Landkreis Emsland
 im schönen Niedersachsen
.

Allgemeines zu 
Varenrode

Allgemeines
Strukturdaten
Daten und Statistiken
Neue Glocke beim Dorfgemeinschaftshaus
40 Jahre Stammtisch 67
Verabschiedung  von Lehrer Kemmer
Zeitungsberichte über Varenrode
Varenroder Geschichten
"Alte Schmiede Laake"
Daten aus der Schulcronik Varenrode 
Lesebogen: 60 Jahre nach Kriegsende in Varenrode
Buergerversammlung 20 Maerz 2007
Buergerversammlung
15. Januar 2009 
Praesentation Buergerversammlung 2009
Wiedereröffnung DGH am
24. Oktober:
hier
   
Ausflug zur Pott's Brauerei
Hubertusmesse 2009: hier
Liga König: hier
 Gästebuch

 Kontakt

 www.varenrode.de

Heute umfasst der Ortsteil Varenrode eine Fläche von rund 5,3 qkm und ist als Ortsteil der Gemeinde Spelle seit dem 01.03.1974 der Samtgemeinde Spelle zugegliedert sowie dem Landkreis Emsland und somit dem Regierungsbezirk Weser-Ems angehörig.

Der Spruch „Klein aber Fein“ trifft sicherlich für den Ort Varenrode zu. Wer den Ort durchfährt, kann sich ein umfassendes Bild über die gute Wohn- und Lebensqualität sowie das dörfliche Leben verschaffen.

 

 

 

 

Nach dem Motto „Still- stand ist Rückgang“ hat sich innerhalb von Varenrode eine Gemein- samkeit verfestigt und fortentwickelt, was sich in den verschiedensten Ini- tiativen und Veranstalt- ungen wieder spiegelt.

Ein harmonisches Vereinsleben, ehrenamtliche Tätigkeiten, sich für die Gemeinschaft und somit für alle einzusetzen, nicht in allen Fällen die politische Gemeinde bitten „Arbeiten auszuführen“, sondern „selbst anzupacken“, dass hat den Ortsteil Varenrode hinsichtlich der Gestaltung und es Erscheinungsbildes zu dem gemacht, wie er sich heute präsentiert.

Die Katholische Frauengemein- schaft, der St. Andreas Schützen- verein, die Jugendgruppe Varenrode, der Sportverein Schwarz- Weiß Varenrode 1956 e.V., die Jagd- genossenschaft, der Maschinenring und so weiter sind mit ihren Aktivitäten Beweis genug dafür, was alles durch Eigenleistungen und Gemeinschaftssinn möglich ist, wenn man „denn nur will“.

Zur Verschönerung des Ortes beigetragen haben auch verschiedene Dorferneuerungsmaßnahmen, wie zum Beispiel der Ausbau der Eichenstraße, die Anlegung des Dorfplatzes, der Neubau der Maschinenhalle mit Schießstand, Abbruch und Neuaufbau der alten Schmiede "Laake", die vor einigen Jahren abgeschlossen worden sind.