Bürgerversammlung in Varenrode am 20. März 2007

 
 22. März 2007
Auf Initiative der Varenroder Vereine fand am 20. März 2007 eine Bürgerversammlung für alle Varenroder Bürger statt. Es waren zu der sehr gut besuchten Veranstaltung fast 80 interessierte Bürger erschienen und der Samtgemeinde-Bürgermeister Bernhard Hummeldorf und Bürgermeister Georg Holtkötter berichteten sehr ausführlich zu den aktuellen Themen. Die Varenroder Ortsvertreter Herr Hermann Bembom, Herr Reinhard Brinker und Ludger Kampel ergänzten die Punkte.

 

Zusammenfassung der wichtigsten Punkte der Tagesordnung :

1. Schulentwicklung: Varenrode hat derzeit 18 Kindergartenkinder in Lünne und 45 Grundschüler in Spelle, 15 Schüler an der Haupt- und Realschule Spelle, sowie 21 Schüler an Schulen ausserhalb der Samtgemeinde. Die Einwohnerzahl des Ortsteils Varenrode betrug 1984 noch 393 Einwohner und liegt aktuell bei 539 (2006: 539) zu Einwohnern. Die Anzahl der Geburten im Jahr 2006 betrug 7 Kinder.

2. Baugebiet in Varenrode: Derzeit gibt es noch 2 käufliche Baugrundstücke von der Gemeinde in Varenrode. Das Baugebiet „Westlich der Eichenstraße“ wurde vorgestellt. Eine Zufahrt ist nach Prüfung nur über den Vorplatz des Dorfgemeinschaftshauses möglich. Das gesamte Baugebiet wird in 2 Bauabschnitte aufgeteilt. Der Verkaufspreis wird bei 42 € /m2 incl Erschliessungskosten liegen. Der neue, verlegte Spielplatz wird auf ca. 800m2 vergrößert. Die Baustraße wird demnächst ausgeschrieben und könnte in 2 bis 3 Monaten fertig sein.

3. Die Kosten für eine neue Glocke incl. Glockenturm am Dorfgemeinschaftshaus sowie die Renovierung Dachstuhl werden ca. 25.000 Euro betragen. Die Einweihung der Glocke und offizielle Freigabe der Speller Straße/Verbesserung Bushaltestelle Brinker sowie der Dorfplatzverschönerung ist für Sonntag, den 24. Juni um 15 Uhr mit einer kleinen Andacht vorgesehen. Anschließend soll ein gemütliches Fest für jung und alt beim Dorfgemeinschaftshaus stattfinden. Dieses Fest wird von allen Vereinen und Gruppen organisiert.

4. Es sind zwei Inseln vor und nach der Haltestelle an der Speller Straße (Haltestelle Brinker) geplant. Beidseitig entsteht eine neue gepflasterte Bushaltestelle und ein neuer Radwegverlauf. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 123.000€. 12 % der Kosten werden von der Gemeinde Spelle getragen. Beide Maßnahmen sollen zu einer langsameren Geschwindigkeit der Autofahrer, Verbesserung des Ortseingangsbildes und zu mehr Sicherheit für die Fahrgäste führen. Die Fertigstellung ist für Ende April geplant.

5. Verschönerungsmaßnahmen Dorfplatz Es müssen noch ein paar Restarbeiten am 11. April von den Varenroder Bürgern erledigt werden und mit dem Bauhof sind die weiteren Tätigkeiten wie planieren, Rasen einsähen, Wasseranschluss, Pflasterung für weiteren Fahrradständer, usw. abgestimmt und besprochen.

6. Prioritätenliste Straßenausbau: Derzeit stehen keine Fördermittel bereit. Die Schleusenstraße sollte zukünftig vorgesehen werden. Das „Berliner Kissen“ auf der Bönnestraße soll durch eine Fahrbahnschwelle ersetzt werden.

7. Förderung der Vereine und Einrichtungen in Varenrode: Die laufenden Kosten für das Dorfgemeinschaftshaus Varenrode betrugen im Jahr 2006 ca. 9000€. Die jährlichen Zahlung für die Jugendarbeit an den Sportverein SW-Varenrode betrug im Jahr 2005 ca. 1.082 €. Jährliche Zahlung an die Katholische Frauengemeinschaft Varenrode betrug im vergangenen Jahr 325 € für die Seniorenaktivitäten.

8. Der Bericht über die aktuelle und zukünftige Politik in der Gemeinde und Samtgemeinde wie Umgestaltung des Rathausumfeldes und Hauptstraße, Ortskernentwicklung, Gewerbegebiet „Hafen Spelle/Venhaus“, Sportstätten, Schulen, Die Arche usw. wurde sehr ausführlich vorgestellt.

9. Es ist eine CD mit allen wichtigen Daten aller Vereine für das Jahr 2005 erstellt worden und 2006 in Arbeit. Die CD wurde vorgestellt und kann ausgeliehen oder bestellt werden. Für die Zukunft ist die Dokumentation für den Zeitraum nach dem Varenroder Buch wertvoll.

10. Die Vorsitzenden der Vereine, Kirchenvorstand, Pfarrgemeinderat, Frauengemeinschaft und Jugendgruppe berichteten über die anstehenden Aktivitäten in diesem Jahr. Das Dorffest in der Festhalle beim Schießstand ist am 25. August vorgesehen. Die Termine sind im Internet nachzulesen und werden rechtzeitig über Laufzettel bekannt gegeben.

Die Veranstalter Sportverein SW Varenrode und St. Andreas Schützenverein bedanken sich bei den Gemeindevertretern für die guten Informationen (109 Folien) und Erläuterungen. Auszüge aus der umfangreiche Präsentation können auch im Internet auf www.varenrode.de im Bereich “Allgemeines“ angesehen werden.

 Die komplette Präsentation kann unter dem folgenden Link nachgelesen werden (6MB): http://www.varenrode.de/ALLGEMEIN_VARENRODE/Buergerversammlung2007/20032007 Buergerversammlung Varenrode.pdf